Diese Webseite verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitstellen zu können. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Speicherung dieser Cookies einverstanden. Weitere Infos

Die BDAE CONSULT GMBH bietet eine umfassende Beratung für Unternehmen, Mitarbeiter und Expats rund um die rechtliche Gestaltung und Vorbereitung des Auslandseinsatzes.

Unsere Beratungsleistungen
Spezial-Know-how vom Experten

Eine Beratung für Auslandsentsendungen sollte idealerweise alle relevanten Rechtsbereiche umfassen. Nur so ist es möglich, einen ganzheitlichen Blick auf Ihre Entsendungen zu erlangen und eine optimale Beratung zu gewährleisten. Wir von der BDAE Consult haben diese Expertise – damit Ihre Auslandsentsendung ein voller Erfolg wird.

unser Konzept

  • Vielen Dank für das wirklich sehr informative Seminar. Es war sehr schön, Sie und Ihr Team persönlich kennenzulernen. Es hat unseren bereits sehr positiven Eindruck von Ihnen und Ihrem Team nochmals unterstrichen.

    Christa Deingruber, Personalleiterin Gabor Shoes AG

  • Das Seminar zum Thema „Ausländische Mitarbeiter in Deutschland richtig einsetzen“ war hervorragend organisiert und die hilfreichen Inhalte wurden sehr gut vermittelt.

    Martina Friedl, Personalreferentin Lindner Group KG

  • Die Referenten waren kompetent, fokussiert und ergänzten sich gut.

    Alexander Walter, Personalleiter Arnold Jäger Holding GmbH

  • Das BDAE Business-Breakfast zum Thema "Vergütungsbestandteile bei Auslandsentsendungen" hatte eine interessante Moderation und bot Abwechslung zwischen Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht.

    Andrea Behrens, Mitarbeiterin SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co.KG

  • An den BDAE-Seminaren gefallen mir insbesondere die Beispiele, die abwechslungsreiche und kompetente Vorgehensweise. Außerdem wurden alle Problemfälle geklärt.

    Helena Singer, Personalabteilung Gabor Shoes AG

Publikationen

Erfahren Sie mehr über mögliche Risiken einer Entsendung bzw. die Vorteile einer fundierten Entsendungsberatung anhand von spannenden Praxisbeispielen.

weitere Publikationen

  • Personalmagazin | 08/2017

    Interview: "EU-Länder keine sichere Bank"

    Viele politische Umbrüche erschweren derzeit die Auslandsentsendungen. BDAE-Berater Omer Dotou erklärt im Interview mit dem Personalmagazin, wie Personaler nun umsichtig handeln.

    weiterlesen

    Haufe.de | 12.04.2017

    Wie sich der Brexit auf HR auswirkt

    Deutsche Unternehmen beschäftigen etwa 400.000 Mitarbeiter in Großbritannien und erzielen 10 Prozent ihres Gesamtumsatzes dort. Auf welche Auwirkungen des Brexit müssen sich Personaler also vorbereiten? Ein Artikel auf haufe.de mit Statements der BDAE Consult.

    weiterlesen

  • Personalmagazin | 04/2017

    Zulagen richtig abrechnen

    Fehler in der Entgeltabrechnung bei Entsandten werden immer häufiger von den Behörden geahndet. Der Gastbeitrag der BDAE Consult erläutert anhand eines Praxisbeispiels, worauf die Lohnbuchhaltung achten sollten, um rechtliche Stoplersteine zu vermeiden.

    weiterlesen

    Personalwirtschaft | 05/2017

    Grenzfall Pendler

    So genannte Grenzpendler sind weder formal entsandte Mitarbeiter noch klassische lokale Angestellte. Die Sozialversicherung dieser Gruppe einschließlich ihrer Angehörigen kann Personaler schnell überfordern. In dem Gastbeitrag erläutert die BDAE Consult, welche speziellen Kriterien bei der Zuordnung gelten.

    weiterlesen

  • Personalmagazin

    Antragsverfahren: Kleine Fehler, große Folgen

    Egal ob Dienstreise, kurz- oder langfristige Entsendung: Geht es ins Ausland, dann hat dieser Schritt sowohl für den Arbeitgeber als auch für die Mitarbeiter signifikante sozialrechtliche Auswirkungen. Fast immer ist es das Ziel, die Ansprüche der entsandten Mitarbeiter zu wahren und zugleich die Haftungsrisiken des Unternehmens auszuschließen. Damit dieser Spagat gelingt, müssen Unternehmen bei den zuständigen Behörden die richtigen Anträge stellen.

    weiterlesen

    Personalwirtschaft

    Chaos in Kenia

    Eine Auslandsentsendung birgt zahlreiche Risiken, sowohl für den entsandten Mitarbeiter als auch für das entsendende Unternehmen. Kommt es zum Scheitern eines Assignments als Folge eines Unfalls, so ist auch der Schaden kaum zu beziffern, wie ein Praxisbeispiel aus Kenia zeigt. Dabei geht es um Bauleiter Holger K. (verheiratet, eine Tochter), der einen schweren Unfall in seinem Einsatzland Kenia hatte. Aufgrund dieses Vorfalls stellt sich heraus, dass sein Arbeitgeber seiner Fürsorgepflicht nicht ausreichend nachgekommen ist. Welche Folgen dies für seine gesamte Familie und seine persönliche Zukunft hat, lesen Sie in diesem Gastbeitrag des BDAE für die "Personalwirtschaft".

    weiterlesen

Seminare & Veranstaltungen

Die BDAE Consult bietet Ihnen maßgeschneiderte Inhouse-Seminare sowie interessante Veranstaltungen und Workshops mit unseren Experten zu allen Themen rund um die Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland

weitere Informationen

  • Nov
    23

    seminar
    Hamburg
    9:30-17:30

    Seminar: Herausforderungen der Mitarbeiterentsendung nach China

    Chinas Regierung möchte den Expat-Markt verstärkt kontrollieren und verschärft zunehmend die Gesetze hinsichtlich der Beschäftigung von ausländischen Mitarbeitern. Deutsche Unternehmen, die ihre Mitarbeiter nach China entsenden, sollten diese neuen Bestimmungen kennen und einhalten. Welche das im einzelnen sind, erläutern unsere Experten am 23. November während des Seminars.

    weiterlesen